KOMMENTAR ZUR POLITIK

KOMMENTAR ZUR POLITIK
Alexander´s Meinung

Montag, 17. August 2015

Sind unsere Politiker verstört oder einfach nur ignorant und dumm?

Die täglichen Nachrichten und Stellungnahmen der Politik über aktuelle politische Probleme und Anforderungen, tragen dazu bei die Fähigkeit unserer Politiker zur Problemlösung wichtiger nationaler Herausforderungen, erheblich anzuzweifeln.

Der Fraktionsvorsitzende der CDU im Deutschen Bundestag Kauder, hat zum falschen Zeitpunkt und in absolut ungeeigneter Art und Weise Bundestagsabgeordnete seiner Partei, die sich ihrem Gewissen und nicht dem Fraktionszwang verpflichtet fühlen abgewatscht. In einer Einzelfrage nicht mit der gewünschten Meinung der Partei übereinzustimmen, bedeutet keinesfalls als Mitglied eines Ausschusses nicht die Interessen der Partei zu vertreten. Also was sollte diese dämliche Aussage Kauders, die Eignung dieser Abgeordnete als geeignete Vertreter der Partei in Bundestagsausschüssen anzuzweifeln?

Da kann er doch gleich per Inserat nach Stimmvieh suchen, anstatt an Argumenten zu arbeiten, die berechtigte, selbstbewusste Zweifler innerhalb der Fraktion überzeugen könnten.  

Eigentlich wäre umgehend ein europäischer Krisengipfel zum Thema Asylanten  erforderlich. Es muss klar sein, dass die Balkanstaaten - ohne Ausnahme kein Anrecht auf Asyl haben und deshalb - ohne Verfahren -  sofort in ihr Heimatland zurückgeschickt werden können.  Es muss auch klar sein, dass jetzt die Solidarität der gesamten Mitglieder der EC in dieser Frage gefordert ist. Letztendlich waren alle indirekt oder direkt daran beteiligt, dass der Nahe Osten im Chaos versinkt. Wir sollten uns schämen angesichts der enormen Belastung die Länder wie Jordanien und Libanon in Bezug auf die Flüchtlingsströme bereit sind zu tragen.  Europa sollte sich schämen in einer derart humanen Herausforderung derart zu versagen. Dieses Problem wird sich nicht von alleine lösen!  Jetzt kann Europa beweisen wie der Begriff EUROPEAN COMMUNITY bei wichtigen humanitären Fragen mit Leben erfüllt werden kann. JETZT und zwar mit Taten. 
    

Keine Kommentare:

Kommentar posten