KOMMENTAR ZUR POLITIK

KOMMENTAR ZUR POLITIK
Alexander´s Meinung

Samstag, 25. Juli 2015

Wieder an Deck für Kommentare zur allgemeinen Lage.

Hallo Leute !

War leider für einige Tage ausgefallen. Mein Block hat darunter gelitten. Bin wieder an Deck und jetzt immer Samstag was Aktuelles. Danke für Euer Verständnis.


POLITIK

Na ja, die Hellenen haben ihr Geld und zumindest im Parlament die gewünschten Reformen durchgesetzt. Aber da es bei denen - gelinde ausgedrückt - keine funktionierende Verwaltung gibt, bleibt abzuwarten was daraus wird. Ich sag mal NICHTS! Allerdings sind hierfür weniger die Griechen, als vielmehr die geforderten Reformen verantwortlich. Für Infrastruktur und Wirtschaftsförderung steht kein Geld zur Verfügung. Wie soll´s gehen ?

Die USA entwickeln sich immer mehr zum größten global agierenden Psychopathen. Die NATO kann Dank inzwischen völlig verblödeter EU hemmungslos einen auf dicke Hose machen. Warum eigentlich?  Ach so, aufgrund der Probleme zwischen Russland und der Ukraine wegen der Krim. Aber daran ist doch eigentlich auch die unsensible EU Politik Schuld oder verwechsle ich da etwas?  

Zu allem Übel bewirbt sich auch noch dieser Donald Trump bei den Republikanern als Präsidentschaftskandidat. Als ob dieser Ableger Jim Bush aus dem unsäglichen BUSH CLAN nicht schon das größte aller möglichen Übel darstellen würde. 80% der aktuellen kriegerischen Probleme dieser Welt verdanken wir dem BUSH CLAN. Wehe uns dieser Testosteron gesteuerte Donald Trump wir President. Wehe uns ! Es waren die Republikaner die ein vernünftiges, jedermann zugängliches Gesundheitssystem verhindert haben.Die noch größte Wirtschaftsmacht der Welt. Vorsicht mit dem Handelsabkommen TTIP. Die Amis fürchten eine wirtschaftliche Vereinigung zwischen EU, Russland und ggfs. China wie der Teufel die Seele. Das ist der Hintergrund. Diese Amis haben ein derart verwirrtes Weltbild, dass es einem graust. Da muss eine Lehrerin wegen sexueller Belästigung eines 16-jährigen Schülers für 23 Jahre (!) in den Knast. Wie bigott ist das denn?
Die Südstaatler welche unter der alten Fahne der Konföderierten den geistigen Dünnpfiff des Klu Klux Clan aufleben lassen und damit für massive öffentliche Unruhen und Tote sorgen, werden straffrei bleiben. .  

Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ein Bericht über die Jugendsprache in Deutschland, Nichtstun und Müßiggang als "Merkeln"  bezeichnete. Aber dann war ich doch angenehm berührt über die politische Sensibilität der Jugend. Merkel hat doch inzwischen voll die Nummer von Helmut Kohl übernommen "Besser ein guter Europäer, als ein schlechter Innenpolitiker": Als absoluter Machtmensch fühlt sie die Fallstricke der Innenpolitik und überlässt es lieber ihren möglichen innerparteilichen Freunden und den Ehrgeizlingen des Koalitionspartners sich dort zu verheddern. Leider. Die wirklichen Probleme bleiben dabei wieder einmal liegen. Ganz wie bei Helmut Kohl.  Die Ausländerpolitik ist eine absolute Katastrophe. Die Politik weiß seit Jahren dass diese Situation unserem Land drohte und tut nun einen auf völlig "überrascht".  Die Flüchtlinge aus Irak, Syrien, Mali etc. verdanken wir diesem Bush Clan. Ohne die amerikanische Attacke auf den Irak, dem damit verbundenen Beginn einer hemmungslosen Radikalisierung muslimischer Splittergruppen, gäbe es eine Menge mehr Ruhe. Oder?  Die Flüchtlinge aus Serbien, Kroatien, Rumänien und Bulgarien verdanken wir der fibrösen Hektik der EU bei ihren Bemühungen  die EU auszuweiten. Ist ja soweit ganz nett, aber deshalb muss man für diese Länder nicht unmittelbar die Grenzen öffnen, sondern erst einmal bei der Etablierung eines tragbaren Staatswesens (Demokratie) behilflich sein. Die sollen die Chancen ihres Landes nutzen und Arbeitsplätze schaffen. 

Also diskutiert die Dinge mal untereinander. Oder sagt mir eure Meinung.

BUCGTIPP der Woche !!     (Politische Bücher)

1. "Stupped white Men"  von Michael Moore  in Deutsch. (über Amazon)

2. "WOHNHAFT" von Manfred Haferburg.  KUUUK Verlag  ISBN 978-3-939832-59-1

Bis demnächst!

Keine Kommentare:

Kommentar posten